In 3 Tagen zum Hobbywinzer

An sechs Halbtagen erlernen Sie das praktische Rebhandwerk. Vom Rebschnitt über das Einschlaufen der Schosse bis zur Ernte der Trauben pflegen Sie «Ihre» Rebstöcke. Der Kurswein wird separat gekeltert und kann mit der persönlichen Etikette versehen werden. Zusätzlich besichtigen Sie den Keller und lernen den Ablauf der Weinbereitung kennen. Selbstverständlich degustieren Sie ebenfalls verschiedene Weine. Ein spannender und abwechslungsreicher Kurs erwartet Sie.

-> Anmeldung Rebbaukurs

 

Zielpersonen

Damen und Herren mit Freude an praktischer Arbeit und Interesse an Reben und Wein.

Ort, Zeit, Dauer

Freitagnachmittag 13:30 - 17:00 2101
Samstagnachmittag 13:30 - 17:00 2102
Beginn 2021  
Ende 2022  
Dauer  6 Halbtage  

 

Teilnehmerzahl

beschränkt

Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

Anmeldeschluss: 31. Dezember 2020  

 

 

 

 

                  

Kursleitung

August Pünter
dipl. Ing. agr. ETH

Aufbau

Einleitung (30min)
praktische Arbeit (2h bis 3h)
Besichtigung, Degustation (1h bis 1.5h)

Themen

Schnitt / Anbinden
Anatomie, Physiologie
Degustation
05. März 2021
06. März 2021
Kurs 2101
Kurs 2102
Erlesen 
Pflanzen / Neuanlage/ Rebsorten
Begrünung
Degustation
21. Mai 2021
22. Mai 2021
Kurs 2101
Kurs 2102
Einschlaufen / Gipfeln / Auslauben
IP, Pflanzenschutz
Kellerbesichtigung, Abfüllen
11. Juni 2021
12. Juni 2021
Kurs 2101
Kurs 2102
Ertragsregulierung
Traubenhut
Degustation Spezialitäten
27. August 2021
28. August 2021
Kurs 2101
Kurs 2102
Wümmet / Traubenlese 
Traubenverarbeitung
Ende September /
Anfang Oktober
 Mail
Jungweindegustation Kurs Vorjahr
Weinbereitung
13. März 2021
13. März 2021
Kurs 2001
Kurs 2002

Auf Wunsch der Teilnehmer können auch spezielle Themen ins Programm aufgenommen werden.

Unterlagen

Die Detailunterlagen erhalten Sie im Januar des Kursjahres.

Prinzip

Jeder Teilnehmer pflegt eine Are Reben (Riesling x Sylvaner) mit 40 Rebstöcken. Von diesen Reben werden Sie ca. 50 kg Trauben ernten, woraus ungefähr 50 Flaschen Wein entstehen. Der Wein aller Teilnehmer zusammen wird in einem separaten Tank gekeltert. Der Teilnehmer hat Anspruch auf "seinen" Wein. Dieser kann zum Vorzugspreis erstanden werden. Auf Wunsch können Sie Ihre eigene Etikette gestalten.

Kosten

Die Kurskosten betragen Fr. 475.-. Inbegriffen sind Kursleitung, Kursunterlagen, Degustationen und Besichtigungen. Die Kurskosten sind vor Kursbeginn einzuzahlen. Versicherung ist Sache der Teilnehmer.

Material

Folgendes Material müssen Sie selber mitbringen:
Arbeitskleider und Arbeitsschuhe, Sonnenschutz bzw. Regenschutz, Rebschere / Gartenschere.
Andere benötigte Hilfsmittel werden zur Verfügung gestellt.